Aktuelles

Philosophie

Dank seiner herausragenden Gourmeteigenschaften gilt das Angusrind als absolute Weltspitze wenn es um exzellentes Rindfleisch geht. Im Zusammenspiel von wunderbarer Zartheit, feiner Marmorierung und köstlichem Aroma begründet diese Spitzenkombination den legendären Ruf dieser Rasse und begeistert immer mehr Fleischliebhaber auf der ganzen Welt!

Wir von der Angusmanufaktur Franken haben es uns zum Ziel gesetzt, einmalige Produkte im Besonderen aus der Region Franken, Bayern und Baden-Württemberg zu erschließen und einem anspruchsvollen Kundenkreis zugänglich zu machen.

Das Angusrind

Ursprünglich aus Schottland stammend, sind die robusten und pflegeleichten Angusrinder wie geschaffen für die extensive Weidehaltung draußen im Freien. Mit ihrem ruhigen, sanften Naturell werden die genetisch hornlosen Tiere meist in typischen, kleinen Muttertierherden gehalten, wobei die Kälber in der Herde zusammen mit ihren Müttern unter freiem Himmel aufwachsen.

Vielerorts finden sich hier noch zahlreiche kleine Angusherden, die gemütlich grasend über die fränkischen Wiesen ziehen, und aus denen die Angusmanufaktur den größten Teil ihrer Tiere akquiriert.

Die extensive Weidehaltung der Angusrinder garantiert eine gesunde und hervorragende Entwicklung. Bewegung und viel frisches Futter machen das besondere Aroma und die Zartheit des Fleisches aus.

  • Viel Bewegung und frisches Grünfutter machen die Tiere gesund und kräftig

  • Angusrinder sind wie geschaffen für die Haltung im Freien

  • Die Milch der Mutterkühe steht den eigenen Kälbern zur Verfügung

  • Angusrinder sind effiziente Landschaftspfleger!

Naturnahe Haltung

  • Regionalität

    Das Angusrind passt optimal in die Genießerregion Franken und ist hier schon lange ebenso heimisch wie in seiner ursprünglichen Heimat Schottland.

    Angusrinder sind schon seit vielen Jahren auch in Bayern und insbesondere in der Region Franken heimisch, wo sich viele – meist kleine und mittelständische – Landwirte der Aufzucht und Haltung dieser Tiere widmen. Die Tiere kommen gut mit den hier vorherrschenden klimatischen Verhältnissen zurecht und fühlen sich auf den heimischen Weiden wohl.

  • Landschaftspflege

    Die extensive Weidehaltung garantiert nicht nur eine hervorragende und artgerechte Entwicklung der Tiere, sondern trägt gleichzeitig aktiv zum Naturschutz bei.

    Weite Gebiete Frankens eignen sich hervorragend zur Weidehaltung: Die Böden sind oft karg, trocken oder zu hügelig für effizienten Maschineneinsatz und daher optimal für Weideflächen geeignet.

    Da diese Wiesenflächen so gut wie nicht gedüngt, sondern vielmehr in ihrer natürlichen Ausprägung und Vielfalt belassen werden, trägt dieser Ansatz gleichzeitig aktiv zum Naturschutz bei.
    Ein wunderbares Pendant zu den ökologischen Risiken intensiver landwirtschaftlicher Nutzung!

  • Tiergesundheit

    Viel Bewegung in freier Natur sorgt für eine optimale Förderung der angestammten Anlagen der Tiere.

    Auch eine gesunde Entwicklung der Tiere ist ausschlaggebend für die spätere Fleischqualität. Angusrinder sind von Natur aus sehr robust, und für die artgerechte Haltung im Freien wie geschaffen.

    Viel Bewegung unter freiem Himmel kräftigt die gesamte Muskulatur der Tiere, fördert ihre Verdauung und stärkt das körpereigene Immunsystem. Bereits die Kälber entwickeln sehr gute Abwehrkräfte, da sie nicht nur viel frische Luft und Bewegung, sondern auch so lange sie mögen Zugang zur wertvollen Muttermilch haben. Überdies finden die Tiere auf den naturbelassenen Weiden reichlich Gras und gesunde Kräuter, welche sie ganz nach Belieben aufnehmen können.

Legendäre Fleischqualität

  • Das teuerste Teilstück eines jeden Rindes ist das Filet. Das Filet kann im Ganzen rosa gebraten oder als Steak gegrillt werden. Von den Filetspitzen bereiten die Spitzenköche Tatar oder Filetstreifen zu. Aus dem Filetkopf schneidet man das Chateaubriand, den Klassiker der feinen Küche für zwei Personen.

  • Ein Brustkern, mit viel Zeit gesotten, an Meerrettichgemüse, eingelegtem Kürbis, Preiselbeeren oder Bouillonkartoffeln darf als Wintertraum bezeichnet werden.

    Als rosa zubereiteter Braten entwickelt der zarte Brustkern sein kraftvolles Fleischaroma, welches von Insidern ebenfalls sehr geschätzt wird.

  • Der von feinen Fettäderchen durchzogene Rücken ist das beliebteste Teilstück eines jeden Angusrinds. Im Ganzen rosa gebraten, ist es der Klassiker einer jeden großen Menüfolge, und als Steak kann es in fünf Garstufen seine Liebhaber entzücken.

  • Das Bürgermeister- oder auch Pfaffenstück galt in früheren Zeiten schon als Premiumfleisch, das für die Honoratioren reserviert war. Das Bürgermeisterstück ist fettarm aber fein gefasert, weshalb es sich sieden, schmoren oder bei entsprechender Reifung auch rosa braten lässt. Im amerikanischen BBQ wird das Bürgermeisterstück auch als Trianglesteak auf den Grill gelegt oder zu pulled beef im Smoker gegart.

  • Das Rib-Eye ist das Kernstück der Hohen Rippe und einer der Klassiker beim amerikanischen Barbecue. Aufgrund der genetischen Voraussetzungen des Angusrinds ist das intramuskuläre Fett hier optimal verteilt und durch das Fettauge entfaltet sich beim Grillen das volle Aroma, welches Fleischliebhaber so schätzen.

  • Das Angus-Flatrib entwickelt seinen vollen Genuss im Smoker, wo das Fleisch meistens am Knochen über Stunden gegart wird.

    Auch hier sorgen die artgerechte Aufzucht und Haltung der Tiere dafür, dass die typischen Feinschmeckerkennzeichen optimal zur Geltung kommen – und entfalten außergewöhnliche Gaumenfreuden jenseits von Filet- und Rumpsteak.

Unser Service

Unser kompetentes Team kümmert sich um fachgerechte Zerlegung, Lagerung und Reifung des Fleisches sowie um verlässliche Abwicklung und Auslieferung Ihrer Bestellung.

  • Ganzjährige Verfügbarkeit aller gängigen Teilstücke
  • Auslieferung im eigenen Kühlfahrzeug
  • Konstant hohe Fleischqualität
  • Auf Wunsch Vorreife
  • Direkter und persönlicher Kundenkontakt

Wir verstehen uns als verlässlicher Partner von heimischer Gastronomie, regionalem Fachhandel und qualitätsorientierten Versorgern und beliefern ein breites Spektrum geschätzter Kunden in der Genießerregion Franken - vom Sternekoch bis zur Großküche.

Als Ergänzung unseres Angusprogrammes bieten wir unseren Kunden überdies Teilstücke vom Gustigut-Rind und -Schwein aus dem Privatschlachthof Schäfer in Forchtenberg, sowie hochwertige Edelteile von der deutschen Färse aus dem Zerlegbetrieb Moser in Weilerbach. Kalbfleisch beziehen wir auf Wunsch und Vorbestellung von der Firma Brüninghoff/Heiden oder Baumann/Viernheim.

Kontakt

Angusmanufaktur Franken GmbH & Co. KG
Wilhelmsglück 1/1
74538 Rosengarten

Tel: (0 791) 956 154 85
Fax: (0 791) 956 621 32
Email:

Geschäftsführer Dr. phil. Daniel Neff und Werner Neff

Impressum

Angusmanufaktur Franken GmbH & Co. KG

Adresse:
Wilhelmsglück 1/1, 74538 Rosengarten
Telefon:
(0 791) 956 154 85
Telefax:
(0 791) 956 621 32
E-Mail:
Homepage:
www.angusmanufaktur.de
Geschäftsführer:
Werner Neff, Daniel Neff
Rechtsform:
GmbH & Co.KG
Register / Ort:
Stuttgart HRB 755602
Umsatzsteuer ID:
DE 278 283 811

Datenschutzerklärung

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Webseiten. Sie gilt nicht für die Webseiten anderer Dienstanbieter, auf die wir lediglich durch einen Link verweisen.

Bei der Nutzung unserer Webseiten bleiben Sie anonym, solange Sie uns nicht von sich aus freiwillig personenbezogene Daten zur Verfügung stellen. Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn dies für die Nutzung der auf der Webseite angebotenen Leistungen, insbesondere Formularangebote, erforderlich ist.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten streng vertraulich behandeln. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung geben wir keine persönlichen Daten weiter, es sei denn, dass wir rechtlich dazu verpflichtet sind. Wir weisen jedoch darauf hin, dass es bei der Übermittlung von Daten im Internet immer dazu kommen kann, dass Dritte Ihre Daten zur Kenntnis nehmen oder verfälschen.

Sofern Sie es von uns verlangen, gewähren wir Ihnen Einblick in die über Sie gespeicherten Daten, beziehungsweise löschen diese. Wenn Sie Daten berichtigen, löschen oder einsehen wollen, genügt hierfür ein Schreiben an die im Impressum angegebene Adresse.

Im Rahmen der Benachrichtigung unserer Kunden über Produktneuheiten, etc. senden wir Ihnen E-Mails nur zu, sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen.

Sorry...

Die aufgerufene Seite wurde nicht gefunden!